Heute vor einer Woche begann der 3-tägige NFL Draft. Am Draft wählen die 32 NFL Teams Nachwuchsspieler aus dem College für ihre Franchise aus. In sieben Runden zieht jedes Team je einen Spieler pro Runde. Und dies in umgekehrter Reihenfolge der vergangen Saison. Dieses Jahr hatten die Cleveland Browns den First Overall Pick, nachdem sie es letzte Saison tatsächlich fertig brachten, kein einziges Spiel zu gewinnen. Als letzte jeder Runde wählten die Philadelphia Eagles, Gewinner des Super Bowl LII.

Das Prinzip des Drafts ist simpel und gleichzeitig krass. College Spieler können sich für den Draft anmelden, womit sie ihre College-Karriere beendet. Zieht ein Team einen Spieler im Draft, sichert es sich das exklusive Recht diesen Spieler in der NFL einzusetzen. Ab sofort steht der Spieler im Kader dieses NFL-Teams. Für Spieler und Fans gleichermassen, bedeutet der NFL-Draft alles!

„With the First Overall Pick of the 2018 NFL Draft, the Cleveland Browns select…“ Mit diesem Satz beginnt jeder Draft. Vor dem ersten Pick ist die Spannung unendlich. Die Spieler zittern auf ihren Stühlen, die Fans fallen reihenweise in Ohnmacht. Das ziehende Team informiert, gleichzeitig wie der Commissioner den Pick ausruft, den Spieler am Telefon. Natürlich live in ganz Amerika übertragen. „With the First Overall Pick of the 2018 NFL Draft, the Cleveland Browns select BAKER MAYFIELD, QB Oklahoma!“ Die Bilder verursachen Gänsehaut bei jedem Sportfan! Mayfield strahlt im Kreise seiner Familie über beide Backen! Die Fans drehen durch vor Freude, oder auch nicht! Egal, Mayfield hat ab sofort 32 Millionen im Sack. Glückwunsch!

Am zweiten und dritten Tag des Drafts werden die als weniger stark prophezeiten Spieler ausgewählt. Jedes Jahr schreiben diese Tage jedoch die schönsten Geschichten. Dieses Jahr wird Shaquem Griffin an 151. Stelle von den Seattle Seahawks gezogen. Bei den Seahawks spielt auch Shaquem’s Zwillingsbruder Shaquille. Die Zwillingsbrüder fallen sich bei den Neuigkeiten schluchzend in die Arme. Coole Story. Die wahre Geschichte habe ich bisher weggelassen. Und diese rührt sogar den neutralen Zuschauer zu Tränen. Shaquem Griffin hat keine linke Hand! Sie wurde ihm im Kindesalter amputiert. Von allen Experten als Football-untauglich abgeschrieben, katapultierte sich Griffin mit seiner Performance am NFL Combine auf die Draft-Boards der Teams. Trotz seinem Handisap überzeugte er die Seahawks von seinem Wert. Sie zogen und machten ihn zum NFL-Profi. Und vereinten ihn mit seinem Bruder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s